×

Musik muss überleben

Hilfe in der Corona-Krise: Peter Maffay wendet sich in offenem Brief an Merkel

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 19.05.2020

coronakrise

Hilfe in der Corona-Krise: Peter Maffay wendet sich in offenem Brief an Merkel

Peter Maffay (2020). © Andres Ortner

Peter Maffay und weitere deutsche Künstlerinnen und Künstler bitten Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem offenen Brief um Hilfen für Musiker/innen und Konzertveranstalter/innen.

Maffay schreibt, dass die gesamte Konzert- und Veranstaltungsbranche durch den pandemiebedingten Shutdown vor einer Herausforderung stehe, die sie ohne staatliche Hilfen in der nächsten Zeit kaum aus eigener Kraft überstehen wird:

"Eine komplexe Wertschöpfungskette aus Dienstleistern steht still. Sie droht zusammenzubrechen. Und damit die Basis für alle Künstler, alle Genres, vor allem diejenigen, die sich am Anfang ihrer Laufbahn befinden, und bisher keine Möglichkeiten hatten, Rücklagen zu bilden. Insbesondere für sie ist das Live-Geschäft überlebenswichtig."

Weiter heißt es, dass die Strukturen dieses Teils des Musikgeschehens jetzt abzusichern seien, damit alle zusammen – Veranstalter/innen, Dienstleister/innen und Künstler/innen – auch in Zukunft ein überlebensfähiger, nicht subventionierter und systemrelevanter Teil der deutschen Kulturlandschaft bleiben können.

"Musik ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens"

Mit ihrem Brief wollen die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner die Bestrebungen von Musikverbänden unterstützen, in der Hoffnung, dass das privatwirtschaftliche Segment der Musikindustrie, der Konzertbetrieb, überlebt – und damit auch die Künstler/innen:

"Die Musik, ob E oder U, darf, genauso wie z.B. der Sport, nicht am Ende der Skala stehen. Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes ein wichtiger Teil der Harmonie in unserem täglichen Leben."

Der von Peter Maffay verfasste Brief wurde u.a. von den Scorpions, Angelo Kelly, Till Brönner, Marianne und Michael und Tokio Hotel unterzeichnet. Wenige Tage vorher hatten auch die deutschen Clubbetreiber/innen in einem offenen Brief staatliche Hilfen gefordert

Auch interessant

Ähnliche Themen

Clubsterben in der Pandemie: Das Roxy in Köln schließt wegen Corona seine Pforten

Ein Wiedersehen ist geplant

Clubsterben in der Pandemie: Das Roxy in Köln schließt wegen Corona seine Pforten

veröffentlicht am 20.05.2020

In Zeiten von Corona: Reeperbahn Festival soll 2020 "pandemiegerecht" stattfinden

Szenarien sind bereits in Planung

In Zeiten von Corona: Reeperbahn Festival soll 2020 "pandemiegerecht" stattfinden

veröffentlicht am 19.05.2020

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!