×

Zweite Säule der Musikmesse

Die Musikmesse Plaza feiert am 6. April 2019 Premiere

Spezial/Schwerpunkt von Daniel Nagel
veröffentlicht am 11.02.2019

musikmesse plaza musikmesse frankfurt

Die Musikmesse Plaza feiert am 6. April 2019 Premiere

Die Musikmesse Plaza wird über den Eingang City erreicht. © Marc Jacquemin

Musikmesse und Prolight + Sound 2019 finden vom 2. bis 5. April auf dem Gelände der Messe Frankfurt statt. Aber auch am Samstag, 6. April, wird den Besuchern einiges geboten, denn dann öffnet erstmals die Musikmesse Plaza ihre Pforten. Was es damit auf sich hat, verraten wir euch im folgenden Artikel.

Die Musikmesse in Frankfurt öffnet sich mit einem neuen Eventkonzept immer stärker für Konsumenten. Am Samstag, 6. April lädt die Musikmesse Plaza von 10 bis 18 Uhr Musiker und Musikbegeisterte auf das Messegelände ein.

Inzwischen sind weitere Details der neuen Musikmesse Plaza bekannt. In Halle 1.1 erwartet sie ein Pop-Up-Markt mit zahlreichen Angeboten:

  • Der Instrumentenmarkt bietet Besuchern die Möglichkeit direkt bei Händlern und Herstellern Instrumente zu kaufen - und zu verkaufen.
  • Die Schallplatten- und CD-Börse steht sowohl Händlern als auch Privatpersonen offen, die ihre Schätze dem interessierten Publikum anbieten möchten.
  • Die Themenwelt Accessories + Lifestyle präsentiert eine große Bandbreite an Produkten. Sie reicht von Instrumenten-Equipment über Fashion- und Merchandise-Artikel bis hin zu Consumer Electronics, Jukeboxes und Arcade-Automaten. Auch Bücher, Poster und Fotografie werden dort vertreten sein.
  • Workshops von Top-Musikern, Showcases von Künstlern verschiedener Genres, Autogrammstunden und Meet and Greets runden das Programm ab.
Der Lageplan der neuen Musikmesse Plaza

Der Lageplan der neuen Musikmesse Plaza, © Musikmesse

Die bereits während der Musikmesse stattfindenden Ausstellungen verlängern ihren Aufenthalt einen Tag, so dass auch die Besucher der Musikmesse Plaza in ihren Genuss kommen.

In Kooperation mit dem No. 1 Guitar Center bietet die Vintage Guitar Show eine beeindrucke Gitarrenausstellung mit zahlreichen Highlights aus der goldenen Zeit des Rock'n'Roll.

Eine eigene Sonderausstellung widmet sich unter dem Titel Gibson Les Paul dem berühmten Gitarrenmodell. Besucher können außerdem Gitarren kaufen, tauschen oder verkaufen und in einem gesonderten Raum Vintage-Gitarren und Bässe anspielen.

In der Fender Custom Shop Lounge finden Meet and Greets mit Darryl Jones (Live-Bassist der Rolling-Stones), Ken Taylor, Peter Keller (Peter Maffay Band), Thomas Blug, Andreas Kloppmann und weiteren Stars der Musikszene statt.

Die World of Vintage Guitars im Jahr 2018

Die World of Vintage Guitars im Jahr 2018, © Musikmesse

Die Vintage Drum Show wartet mit Original Drumsets von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren auf, darunter Raritäten von Herstellern wie Sonor oder Trixon. Einige der Ausstellungsstücke stehen auch zum Verkauf bereit.

Die Vintage Concert Audio Show im Forum 0 präsentiert mehr als 200 Exponate der Konzert-Audio-Geschichte der letzten 50 Jahre. Interessierte können erfahren, wie die Audio-Technik bei Konzerten vor Anbruch des digitalen Zeitalters aussah – und wie sie klang. Die ISDV – der Berufsverband der Selbständigen in der Veranstaltungswirtschaft – und die VCA – Vintage Concert Audio Show & Experience haben dafür Exponate in ganz Europa gesammelt.

Der Hammond Nostalgie Club ermöglicht es Besuchern, auf originalen Hammond-Orgeln Klassiker der 1960er- und 1970er-Jahre nachzuspielen. Ob Deep Purple, Arthur Brown, Yes, ELP oder Jazz-Klassiker: der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Geplant sind auch Live-Performance von Profi-Organisten.

In der Rotunde der Festhalle befindet sich die Ausstellung Sinfonima Cuvée Darling. Dort können Besucher Streichinstrumente und Bögen zeitgenössischer Instrumentenbauer anspielen, hören und erwerben. Zudem besteht die Möglichkeit hochwertig restaurierte Bögen und Instrumente zu begutachten und anschließend im Rahmen einer Auktion zu ersteigern.

Das Nachwuchs-Förderprojekt Discover Music im Congress Center öffnet ebenfalls am Samstag seine Türen. Musikalische Einsteiger können erste Gehversuche am Instrument machen – und auch erfahrene Musiker können ihren Horizont erweitern.

Der Eintritt zur Musikmesse Plaza ist für Besucher mit Dauerkarte und Tageskarte für die Musikmesse frei. Alternativ kann ein Tagesticket erworben werden.

Die Musikmesse Plaza ergänzt als zweite Säule Musikmesse und Prolight + Sound, die 2019 wieder parallel stattfinden und die erste Säule des neuen Messekonzepts bilden. Die dritte Säule ist das Musikmesse Festival, das vom 2. bis 6. April in Clubs und Hallen in ganz Frankfurt stattfindet.

Das Musikmesse Festival wird im Mittelpunkt unseres letzten Artikels über die drei Säulen der Musikmesse stehen.

Auch interessant

Unternehmen

Prolight + Sound

The Global Entertainment Technology Show

Locations

Messe Frankfurt

Messe Frankfurt

Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Ähnliche Themen

Lust auf Frankfurt? Tickets für Musikmesse, Musikmesse Plaza und Musikmesse Festival jetzt verfügbar

Dreigestirn am Musikhimmel

Lust auf Frankfurt? Tickets für Musikmesse, Musikmesse Plaza und Musikmesse Festival jetzt verfügbar

veröffentlicht am 20.02.2019 | Gesponserter Inhalt

Die Prolight + Sound 2019 rückt eng mit der Musikmesse zusammen

Gemeinsam stärker

Die Prolight + Sound 2019 rückt eng mit der Musikmesse zusammen

veröffentlicht am 18.02.2019

Musikmesse und Prolight + Sound 2019: Anmeldung für "Insider"-Vorteilsprogramm ab sofort möglich

Mehrwerte für Einkäufer

Musikmesse und Prolight + Sound 2019: Anmeldung für "Insider"-Vorteilsprogramm ab sofort möglich

veröffentlicht am 29.01.2019 | Gesponserter Inhalt

Musikmesse und Prolight + Sound führen 2019 eine neue Networking-Area in Halle 4.1 ein

Treffpunkt für Entscheider

Musikmesse und Prolight + Sound führen 2019 eine neue Networking-Area in Halle 4.1 ein

veröffentlicht am 19.12.2018 | Gesponserter Inhalt