×

Vorerst keine Prognose für 2020 möglich

Corona-Krise sorgt für drastisch gesunkene Einnahmen und Umsätze bei CTS Eventim

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 23.05.2020

eventim musikmarkt coronakrise

Corona-Krise sorgt für drastisch gesunkene Einnahmen und Umsätze bei CTS Eventim

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von Eventim. © Eventim

Trotz starkem Start ins Jahr 2020 trifft die Corona-Krise CTS Eventim im ersten Quartal des Jahres spürbar: Einnahmen und Umsätze des Ticketing-Unternehmens brachen deutlich ein.

Der Umsatz von CTS Eventim im ersten Quartal 2020 sank im Vergleich zum Vorjahr um 34,7 Prozent von 282,7 Millionen Euro auf 184,6 Millionen Euro, die Gewinne fielen um satte 76,3 Prozent von 57,1 Millionen Euro auf 13,5 Millionen Euro ab. Dazu Klaus-Peter Schulenberg, CEO CTS Eventim: 

"Unser Start in das Jahr 2020 war sehr stark und wir konnten unser Live Entertainment Geschäft international weiter ausbauen. Im März 2020 haben dann die Ausbreitung der COVID-19- Pandemie und die damit verbundenen behördlichen Maßnahmen die gesamte Live-Entertainment-Branche und ihre Fans hart getroffen.

Wir haben uns jedoch aktiv auf die neue Situation eingestellt und sofort mit internen Kosten- und Effizienzmaßnahmen konsequent darauf reagiert. Gleichzeitig profitieren wir von der guten Liquiditätsausstattung des Konzerns, um diese herausfordernde Situation auch über einen längeren Zeitraum zu bewältigen und danach sogar gestärkt aus dieser Phase hervorzugehen."

Der Umsatz im Segment Ticketing verringerte sich um 24,4 Prozent, von 104,5 Millionen Euro im Vorjahr auf 79 Millionen Euro. Im Veranstaltungsgeschäft erzielte CTS Eventim 108,6 Millionen Euro, 40,4 Prozent weniger als noch im Vorjahr (182,2 Millionen Euro). Eine Prognose für das Geschäftsjahr 2020 sei derzeit, aufgrund der Corona-bedingten Unsicherheiten, nicht möglich. 

Der komplette Quartalsbericht für das erste Quartal 2020 findet sich hier als PDF. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

DEAG mit positiven Erträgen im ersten Quartal 2020

Optimismus trotz Corona

DEAG mit positiven Erträgen im ersten Quartal 2020

veröffentlicht am 04.06.2020

Klaus-Peter Schulenberg (Eventim) fordert aufschiebende Regelung für Ticketerstattungen

Kulturelles Leben in Deutschland bedroht

Klaus-Peter Schulenberg (Eventim) fordert aufschiebende Regelung für Ticketerstattungen

veröffentlicht am 25.03.2020   2

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!