×
schöne töne

Suche Musiker für Fussion Jazz-Funk-Rock Projekt

04177 Leipzig

Anzeige von schöne töne [in Gründung] (Rock'n'Roll/Rockabilly, R'n'B/Soul/Black, Jazz, Funk aus Leipzig), veröffentlicht am 26. März 2020

Info

Rubrik: Band in Gründung sucht Sänger/in, Gitarrist/in, Bassist/in, Schlagzeuger/in, Keyboarder/in, Synthesizerspieler/in, Saxophonist/in, Trompeter/in, Posaunist/in, Querflötist/in, Violinist/in, Organist/in
Genre: Rock'n'Roll/Rockabilly, R'n'B/Soul/Black, Jazz, Funk
Anspruch: Ambitioniert
Skill: Fortgeschritten, Erfahren
Songmaterial: nicht vorhanden
Proberaum: vorhanden
Kontaktaufnahme

Details

Hey Schöne Töne,

ich gründe ein neues Projekt und bin daher jetzt auf der Suche nach Musikern, welche Lust, Zeit und Energie aufbringen möchten eine Formation entstehen zu lassen.

Ganz klar im Vordergrund steht dabei die gemeinsame, spontane, kreative Interaktion in der Improvisation. Ich wünsche mir gestaltete Wechsel von Solos und Begleitung, von dem Wechsel durch verschiedene Stile und Geschwindigkeit. Die einzelnen Musiker spielen sensitiv miteinander und im Focus steht die Musik und nicht der einzelne Musiker. Präsente Solos sind genau so Teil des Ganzen wie dein tragendes Spiel und geben so jedem die Möglichkeit strahlen zu können.

Es soll sich eine spiel,- und auftrittfähige Gruppe zusammenfinden, welche den Spass an der gemeinsamen Interaktion genauso genießt wie die eigene Zu (...) Mehr anzeigenarbeit zum Gesamtklang.

Großes Ziel der Proben wird sein zusammen so spielfähig zu werden, dass interessante Arrangement hervorgebracht werden können, welche mit Zeichen oder spontan entstehen und verfallen. Konkrete Wechseln von Stil , Groove, Energie, Dynamikstaffellung und Klangdichte sollen für uns ein genussvolles Musizieren und für andere ein berauschendes Hörerlebnis möglich machen.

Um das zu erreichen wird eine feste Formation angestrebt, welche gerne jederzeit Gastmusiker mit dabei haben kann, sobald man sich, vor allem musikalisch, gefunden hat. Lasst uns neue Themen von zu Hause zusammentragen und ganz konkret Leadsheets entwerfen, auf welche immer wieder zurück gegriffen werden kann, diesen Namen geben und eine Setlist erstellen auf die wir zurückgreifen können. In welchem Stil und welchem Ausdruck das wieder aufgegriffen wird entscheidet der Moment. Aber wir bauen immer weiter aufeinander auf. Am Ende wird es klingen als wäre alles vorgeschrieben, ausnotiert und durcharrangiert aber wir regeln das über erarbeite Absprachen, sensibles Hören verabredete Zeichen und das eigene Gespür wie wir die Wechsel spontan umsetzen.

Ich gehe vorerst von einer eher kleinen Gruppe aus (4-6 Musiker) und würde das entsprechend erweitern solange wir das arrangiert bekommen. Sobald wir spielfähig sind kann das gerne auch relativ zügig nach außen getragen werden. Dabei sind uns keine gedanklichen Grenzen gesetzt und wir können von Kaffehaus über Session-opener , Arena und Klara Park von mir aus alles bespielen.

Musikalisch sehe ich das sehr weit gesteckt und wir können uns von Swing über Jazz nach Rock bis elektronisch-sphärisches bewegen mit jeweils einer ordentlichen Portion Funk. Wir passen die Musik dem Ort und der emotionalen Situation an. Das fordert aber macht auch entsprechend Freude. Es kann und soll schnell, leise, langsam, laut, vertrackt, direkt und vor allem individuell sein. Individuell als Gruppe und als jeder Einzelne. Lasst uns kreativ und musikalisch sein.

Um das alles gemeinsam erreichen zu können gibt es noch das Kleingedruckte hinterher, was ganz groß soziales Miteinander genannt wird. Dazu gehören ein pünktlicher Beginn unserer Treffen im spielfähigen Zustand um die gemeinsame Zeit intensiv musikalisch nutzen zu können, perspektivisch natürlich die Beteiligung an den anfallenden Kosten und vor allem überhaupt der Wunsch nach musikalischer Verbundenheit und ausdruckstarkem Miteinander.

Ich selber spiele Saxophon und bin da auch gerne im Hintergrund. Die aktiven Positionen wie Rhythmusgruppe und Harmoniefraktion sind also aktuell frei. Instrumentenbezogen bin ich selber flexibel. Persönlich liebäugel ich natürlich mit Gesang und Bläser, Keyboard und oder Synthesizer, Percussion/Schlagzeug, Bass, Gitarre. Aber hey, ich habe auch schon eine Sitar über einen Röhrenmarshall verzerrt in der Band gehabt. Das klingt super mit Querflöte zusammen.

Ich habe einen Raum, ein Schlagzeug, Verstärker für Bass, Gitarre Gesang und Keyboard und Lust. Als Termine stehen der Mittwoch und der Sonntag jeweils von 19:00 bis 22:00 zur Verfügung. Eigenes Equipment sollte jeder mitbringen. Ich bin schon ab jetzt immer da.

Wenn du Lust auf so ein Projekt hast, dann kontakte mich und wir hören weiter …

Erstes Treffen wird der 15.3. sein in Plagwitz und ab dann Mittwoch und Sonntag 19:00.

Let it groove _ Klaus Weniger anzeigen

Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen

Bio/Info

Ich spiele Baritonsaxophon und produziere elektronische Musik und bin fit in Harmonielehre. Ich gründe ein Fusion Projekt mit dem erklärten Ziel spielfähig mit anderen interaktive Improvisation auf die Bühne zu bringen ...

Kommentare

Weitere Kontakte

Sänger in Leipzig

Gitarristen in Leipzig

Bassisten in Leipzig

Schlagzeuger in Leipzig

Keyboarder in Leipzig

Weitere Kontakte in der Region Leipzig

Basser sucht Band

Basser sucht Band

04229 Leipzig

Rock, Jazz, Latin, Gospel/Traditional

Deadpriest sucht Bassist/in

Deadpriest sucht Bassist/in

04442 Zwenkau

Rock, Metal

Bassist für bestehende Band gesucht

Bassist für bestehende Band gesucht

04179 Leipzig

Rock, Rock'n'Roll/Rockabilly, Blues

Bassist sucht Band oder Musiker für Bandneugründung

Bassist sucht Band oder Musiker für Bandneugründung

04158 Leipzig

Rock, Metal, Alternative/Independent, Gothic/Wave

Rays Of Indigo sucht Groovige Tasten

Rays Of Indigo sucht Groovige Tasten

04229 Leipzig

Rock, Alternative/Independent, Blues

Weitere Kontakte anzeigen